Home >  Institut > Mitglieder  > Birgit Mahnkopf    

Birgit Mahnkopf

Dr. rer.pol., habil., Professorin für Europäische Gesellschaftspolitik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Zuvor Vertretungsprofessur im Fach Soziologie an der Technischen Hochschule Darmstadt, langjährige Forschungstätigkeit am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und an der Sozialforschungsstelle Dortmund sowie Lehrtätigkeit am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin.

Forschungsschwerpunkte

  • Senior Fellow am DFG-Forschungskolleg "Postwachstumsgesellschaften" der Universität Jena
  • Ökonomische, soziale und politische Dimensionen der Globalisierung
  • Politische Ökonomie der europäischen Integration
  • Arbeitssoziologie und industrielle Beziehungen
  • Letztes Forschungsprojekt: Coordination Action "Privatisation and the European Social Model" (PRESOM), finanziert durch das 6. Rahmenprogramm der EU Kommission zu "Citizens and Governance in a knowledge-based society" (2006-2009)

Europa

  • From Barcelona to the politics of neighborhood. Goals and consequences of the EU´s economic and trade policy, in: Baumgartz, G.et al (Eds.)(2017), Development by Free Trade? The Impact of the European Union´s Neoliberal Agenda on the North African Countries/ Dévelopment à travers le libre échange? Les enjeux de l´agenda neoliberal de lÙnion europénne pur le pays de l´Àfrique du Nord: Bruxelles: P.I.E. Peter Lang: 143-153
  • The euro crisis: german politics of blame and austerity - a neoliberal nightmare, in: International Critical Thought, Vol.2/2012, Issue 4 (im Erscheinen)
  • Umbruch der Arbeitsverhältnisse und die Rolle der Gewerkschaften am Beispiel des "Deutschen Modells", in: Zentrum für Parteienforschung beim Büro für Kompilation und Übersetzung des ZK der KP Chinas/ Rosa Luxemburg Stiftung (Hg.), Wirtschaftsreform, Sozialstruktur und die Umgestaltung der Arbeitsverhältnisse, Beijing/China: 92-102
  • European integration at the crossroads: Deepening or disintegration? (together witE. Altvater) in: ILO, Confronting finance. Mobilizing the 99 per cent for economic and social progress, ed. N. Pons-Vignon and Ph. Ncube, Geneva: ILO: 19-22; www.ilo.org/wcmsp5/groups/public/---dgreports/---dcomm/---publ/documents/publication/wcms_176189.pdf

Alternativen

  • Der begrenzte Planet und die Globalisierung des einen Prozent, in: Blätter für deutsche und international Politik, H. 5 (2017): 63-74 (zusammen mit Elmar Altvater)
  • Greening Inequality´? The Limits of the Green Growth Agenda, in: A. Gallas/Hj. Herr/ F.Hoffer/ Chr. Scherrer (Eds.)(2016): Combating Inequality. The Global North and South, London/New York: Routledge: 183-198
  • Can green growth rescue capitalism from its own contractions? A critical assessment of the ´green growth´ approach – with a special focus on the European Union, in: G. Dale/ M.V. Mathia/ J.A. Pupim de Oliviera (2016), Green Growth: Ideology, Political Economy and the Alternatives, London: Zed Books: 131-149
  • Wachstumskritik als Kapitalismuskritik, in: Dörre, Klaus/ Sauer, Dieter/ Wittke, Volker (Hg.)(2012), Kapitalismustheorien und Arbeit. Neue Ansätze soziologischer Kritik, Frankfurt/Main: Campus Verlag (im Erscheinen)

Ausgewählte Publikationen

  • ´Peak capitalism´? Wachstumsgrenzen als Grenzen des Kapitalismus, in: Roithner, Th./ Gamauf-Eberhardt, U. (Hg.)(2016): Am Anfang war die Vision vom Frieden. Wegweiser in eine Zukunft jenseits von Gewalt und Krieg. Festschrift zum 90. Geburtstag von Gerald Mader, Wien: Verlag Kremayr & Scheriau: 245-264
  • Informelle Arbeit und das Leben in Unsicherheit, in: Journal für Entwicklungspolitik, Vol. XXXI, H.4 (2015): 12-34 (zusammen mit Elmar Altvater)
  • Can green growth rescue capitalism from its own contractions? A critical assessment of the ´green growth´ approach – with a special focus on the European Union, in: G. Dale/ M.V. Mathia/ J.A. Pupim de Oliviera, Green Growth: Ideology, Political Economy and the Alternatives, London: Zed Books (forthcoming).
  • „Peak Everything“ , das gefährliche Maximum, in: Atlas der Globalisierung. Weniger ist mehr, Le monde diplomatique.
  •  „So wie es ist, bleibt es nicht. Mit dem gegenwärtigen Kapitalismus gibt es keine Zukunft, in: Luxemburg. Gesellschaftsanalyse und linke Praxis
  • Das einstürzende „Haus Europa“, in: Neues Deutschland vom 16. Juli 2015
  • „Grüne Ökonomie“ als Beruhigungsmittel in: Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte H.5 (2015):37-39; Wiederabdruck in: Diskurs/120, redaktion@schattenblick.de
  • Das sozialökologische Weltsystem des Kapitalismus im Krieg gegen den Planeten, in: Weiss, Alexandra (Hg.) (2014): Die Krise verstehen – und politisch gestalten, Wien: ÖGB-Verlag:101-120
  •  Desigualdad social o giro a ”economia verde”: respuesta adecuada para la crisis epochal del capitalism? In: Mundo Siglo XXI. Revista Centro de Investigaciones Economicas, Admistratives y Sociales del Instituto Politéchnico Nacional, Mexico: 23-36
  • Peak Capitalism? Wachstumsgrenzen als Grenzen des Kapitalismus, in: WSI-Mitteilungen, Jg.76, H.7(2014): 505-512
  • Handelspolitik gegen politische Freiheit, in: WSI-Mitteilungen, Jg.76, H.6 (2014): 420; Wiederabdruck in: BLZ, Zeitschrift der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Bremen H. 9/10 (2014):2
  • Die Krise des Kapitalismus eskaliert zum Krieg gegen den Planeten (zusammen mit Elmar Altvater), in: Jahrbuch für Pädagogik 2013 - Krisendiskurse, Frankfurt/Main: Peter Lang Edition: 53-68
  • Democratie & ecologie. Hindernis of onmisbaar?, in: de Helling. Kwartaalblad voor linkse polititiek, Nr. 4, Winter 2013: 30-32
  • Kapitalistische Akkumulation an den Grenzen des weltökologischen Systems, in: Backhouse Maria u.a. (Hg.), Die Globale Einhegung – Krise, Ursprüngliche Akkumulation und Landnahme im Kapitalismus, Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot: 206-225  
  • Wachstumskritik als Kapitalismuskritik, in: Dörre, Klaus/ Sauer, Dieter/ Wittke, Volker (Hg.)(2012), Kapitalismustheorien und Arbeit. Neue Ansätze soziologischer Kritik, Frankfurt/Main: Campus Verlag (im Erscheinen)
  • The euro crisis: german politics of blame and austerity - a neoliberal nightmare, in: International Critical Thought, Vol.2, Issue 4 (im Erscheinen)
  • Über die liberale Demokratie hinaus. Perspektiven partizipativer Demokratie unter den Restriktionen der Umweltkrise, in: Friedrich Ebert-Stiftung Landesbüro Niedersachsen (Hg.), Zukunft der Demokratie - Demokratie der Zukunft, S. 126-134; library.fes.de/pdf-files/bueros/hannover/08536.pdf
  • Die "Satansmühle" der kapitalistischen Ökonomie. Der kapitalistische Realismus in der Krise, in: S. Neckel (Hg.)(2010): Kapitalistischer Realismus. Von der Kunstaktion zur Gesellschaftskritik, Frankfurt/M./ New York (Campus): 93-116
  • Still a Future for the European Social Model? in: Global Labour Journal, Vol. 1: Iss 3,: 314-330 (together with Ch. Hermann)  Download

Weitere Informationen