Harrison K. Mwilima

Harrison Kalunga Mwilima ist Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Er hat mehrere Kurse unterrichtet, darunter Regionalstudien, das politische System der Europäischen Union und die Rolle der Europäischen Union in einer multipolaren Welt. Neben seiner Lehrtätigkeit arbeitet er als unabhängiger Journalist und Berater. Als Journalist erstellt er Reportagen und ausführliche Features über das Geschehen in Europa in Bezug auf Afrika und als unabhängiger Berater berät er Einzelpersonen, Firmen und Unternehmen dabei, sich nachhaltig in Afrika und/oder in Europa zu etablieren. Harrison Kalunga Mwilima hat einen Doktortitel in Politikwissenschaft von der Freien Universität Berlin, einen M.A. in Politischer Ökonomie der Europäischen Integration von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und einen B.A. in Politikwissenschaft und Philosophie an der University of Dar es Salaam absolviert.

Forschungsinteressen

  • Beziehungen Europa - Afrika
  • Analyse der Außenpolitik
  • Regionale Integrationsprozesse
  • Komparative Institutionenanalyse

Ausgewählte Publikationen

  • Mwilima, Harrison Kalunga (2021): Why the European Union is Not Enough: Germany's Bilateral Promotion of Regional Integration in the East African Community. In: J. Trouille., H. Trouille., and P. Uwimbabazi (Eds.), The East African Community: Intraregional Integration and Relations with the EU.: Routledge Contemporary Africa. Routledge.
  • Mwilima, Harrison Kalunga (2019): Brexit Linkage in Trade Negotiation: A Strategy for Rejecting the European Union – East African Community Economic Partnership Agreement? L'Europe en Formation 2019/1 n° 388 | pages 69 to 80.
  • Mwilima, Harrison Kalunga (2017): How States Choose: European Involvement in Promoting Regional Integration in East Africa. Doctoral Dissertation (Free University Berlin).

Dr. Harrison Kalunga Mwilima
Email: e_mwilima@doz.hwr-berlin.de