Jan Priewe

Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) von 1993 bis 2014. Seitdem im Ruhestand, zugleich Lehrbeauftragter an der HTW Berlin und Mitglied des Forschungsclusters „Money, Trade, Finance and Development“ an der HTW, ferner Senior Research Fellow am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung.

Er war Mit-Gründer der „Macroeconomic Policy Studies“ im Jahr 2000, finanziert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der chinesischen Zentralbank (People’s Bank of China). 2003 gründete er an der HTW Berlin den Master „International and Development Economics“ (MIDE). Seit 1996 Mitglied der Koordinierungsgruppe des „Forschungsnetzwerks Makroökonomie und Makropolitik“ beim IMK.

Von 2009 bis 2013 Ko-Direktor des Projekts „Money, Finance, Trade and Development“, einer Kooperation mit elf Universitäten in Entwicklungsländern, finanziert vom DAAD. Mitglied des Kuratoriums der Hans-Böckler-Stiftung.

Forschungsschwerpunkte

  • Makroökonomie
  • Wirtschaftspolitik
  • Entwicklungsökonomik
  • Globalisierung der Finanzmärkte
  • Wechselkurse

Ausgewählte Publikationen

  • Zusammen mit Calcagno, A., Dullien, S., Márquez-Velázquez, A., Maystre, N. (Hrg.): Rethinking Development Strategies After the Financial Crisis.
    Volume I: Making the Case for Policy Space.
    Volume II: Country Case Studies and International Comparisons (forthcoming).
    UNCTAD. United Nations, New York and Geneva, 2015.
    Download: http://unctad.org/en/pages/PublicationWebflyer.aspx?publicationid=1376
     
  • zusammen mit Dullien, S. Kotte, und D.J., Marquez, A. (eds.):
    The Financial and Economic Crisis of 2008-2009 and Developing Countries.
    UNCTAD. United Nations, New York and Geneva 2010.
    Download: http://unctad.org/en/Docs/gdsmdp20101_en.pdf
     
  • Stagnation, Nullwachstum, immerwährendes Wachstum – wohin driftet der entwickelte Kapitalismus? In: Hagemann, H., Kromphardt, J. (Hrsg.): Keynes, Schumpeter und die Zukunft der entwickelten kapitalistischen Volkswirtschaften. Marburg/Lahn – Metropolis 2016) im Erscheinen)
     
  • Zusammen mit Philipp Stachelsky: Griechische Depression – Wenn die Chefärzte versagen. WISOdirekt, Friedrich-Ebert-Stiftung, März 2015. http://library.fes.de/pdf-files/wiso/11271.pdf
     
  • Eight Strategies for Development in Comparison. Institute for Political Economy, Hochschule für Wirtschaft und Recht. Working Paper 53/2015. 42 S.
    Download: http://www.ipe-berlin.org/fileadmin/downloads/working_paper/ipe_working_paper_53.pdf
     
  • Rätsel Wechselkurs – Krise und Neuanfang der der Wechselkurstheorie. In: Hagemann, H., Kromphardt, J. (Hrsg.): Für eine bessere gesamteuropäische Wirtschaftspolitik. Marburg/Lahn – Metropolis 2015, S. 205-247.
     
  • TTIP oder transatlantische Währungskooperation? Friedrich-Ebert-Stiftung, WISOdirekt., November 2014.
    Download: http://library.fes.de/pdf-files/wiso/11028.pdf
     
  • Globale und europäische Ungleichgewichte in den Leistungsbilanzen. In: Kromphardt, J. (Hrsg.): Die aktuelle Wirtschafts- und Finanzkrise und ihre Überwindung. Marburg/Lahn – Metropolis 2013, S. 57-89.