Martina Sproll

Dr. phil., Professorin für Gesellschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Strukturwandel und Wohlfahrtsstaat in internationaler Perspektive an der HWR Berlin seit April 2016. Zuvor Forschungs- und Lehrtätigkeit an verschiedenen Universitäten und Forschungsinstituten (2000-2008 am Institut für Sozialforschung, Frankfurt), zuletzt im internationalen Forschungsnetzwerk desiguALdades.net und am Lateinamerika-Institut der FU Berlin.

Forschungsschwerpunkte 

  • Arbeits- und Industriesoziologie
  • Transnationale Wertschöpfungsketten
  • Soziale Ungleichheit, insb. Geschlechterverhältnisse, Intersektionalität (von gender, class, ethnicity/race)
  • Soziologie und Politische Ökonomie Lateinamerikas

Ausgewählte Publikationen

  • 2016: Missing Links in Service Value Chain Analysis – Space, Identity and Inequality in Brazilian Call Centres, in: Flecker, Jörg (ed.): Space, Place and Global Digital Work, London: Palgrave, pp. 105-125.
  • 2016: Globale Arbeit und Produktion, in: Boatcă, M./ Fischer, K./ Hauck, G. (Hg.): Handbuch Entwicklungsforschung, Wiesbaden: VS Verlag, S. 249-260.
  • 2015: Gleichstellung als arbeitspolitisches Feld. Symbolische Gewalt und Leistungsregime, in: WSI Nachrichten 1/2015 (mit M. Funder), S. 43-50.
  • 2014: Capitalist Peripheries: Perspectives on Precarisation from the Global South and North, Special Issue, Journal für Entwicklungspolitik (JEP), Vol. 30, No. 4/2014 (Hrsg. mit Ingrid Wehr).
  • 2014: Precarisation and new class formations. The case of call centers in the Brazilian banking sector, in: Sproll/Wehr (eds.): Capitalist Peripheries: Perspectives on Precarisation from the Global South and North, Special Issue, Journal für Entwicklungspolitik (JEP), Vol. 30, No. 4/2014, Wien, pp. 111-132.
  • 2013: From Silicon Valley to Shenzhen. Global Production and Work in the IT-Industry, Lanham MD.: Rowman & Littlefield (mit Lüthje/Hürtgen/Pawlicki).
  • 2012: Symbolische Gewalt und Leistungsregime. Geschlechterungleichheit in der betrieblichen Arbeitspolitik, Münster: Westfälisches Dampfboot (mit M. Funder).
  • 2009: High-Tech für Niedriglohn: Neotayloristische Produktionsregimes in der IT-Industrie in Brasilien und Mexiko, Münster: Westfälisches Dampfboot (Dissertation).