Assoziierte Mitglieder

Ayoze Alfageme

Dozent an der Hochschule für Wirtschaft und Recht, an welcher er den Masterstudiengang M.A. International Economics studiert hat. Zurzeit unterrichtet er Makroökonomie, Internationale Ökonomie und Mathematik.

Elmar Altvater (1938 - † 2018)

Elmar Altvater war bis 2004 Universitätsprofessor für Internationale Politische Ökonomie am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin. Er verstarb am 1. Mai 2018.

Behzad Azarhoushang

Behzad Azarhoushang absolviert sein PhD in Political Science an der Uni Kassel sowie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin. In seiner Doktorarbeit untersucht er die Auswirkung von Ausländischen Direktinvestitionen auf industrielle Entwicklung und regionale Ungleichheit in China. Er hält einen Masterabschluss in Chinese European Economics und Business Studies (CEEBS) von der HWR Berlin.

Johannes Buchner

Johannes Buchner, Dr. rer. nat., arbeitet seit Mai 2019 im Bereich Strategie und Grundsatzfragen in der Bundesgeschäftsstelle der Partei DIE LINKE. Dort ist er u.a. zuständig für europäische Wirtschaftspolitik und beschäftigt sich zudem mit Fragen des Klimawandels und der Umweltpolitik sowie mit den Spielräumen und strategischen Optionen von progressiven Regierungen auf nationaler Ebene.

Dirk Ehnts

Prof. Dr. rer. pol. Dirk Ehnts ist als Vertretungsprofessor an der Europa-Universität Flensburg tätig. Ehnts war davor u. a. als Vertretungsprofessor für lateinamerikanische Makroökonomie an der Freien Universität Berlin tätig sowie als Gastdozent für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomie, Geld und Währung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (2012-2014). Weitere Stationen umfassen die TU Chemnitz und das Bard College Berlin.

Daniel Detzer

Daniel Detzer, Dr. rer. pol., ist als Referent für Finanzmarktpolitik für die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen tätig. Davor hat er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Financialisation, Economy, Society, and Sustainable Development“ an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) mitgearbeitet.

Nina Dodig

Nina Dodig ist als Associate Consultant und Projektmitarbeiterin in der Gesundheitsbranche tätig. Von 2012 bis 2016 war sie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt 'FESSUD - Financialisation, Economy, Society, and Sustainable Development' tätig.

Alexander Gallas

Alexander Gallas ist wissenschaftlicher Mitarbeiter auf einer Habilstelle in der Fachgruppe Politikwissenschaft der Universität Kassel und einer der Herausgeber des Global Labour Journals. Er hat an der Lancaster University in Soziologie promoviert und dort auch einen MA-Studiengang in Soziologie abgeschlossen. Darüber hinaus hat er ein Magister-Studium in Philosophie an der FU Berlin absolviert.

Carmen Giovanazzi

Carmen Giovanazzi ist Volkswirtin und arbeitet seit Oktober 2018 im Büro von Fabio De Masi, MdB. Sie arbeitet schwerpunktmäßig zum deutschen Steuersystem sowie der Architektur der Eurozone. Vor ihrer Zeit im Bundestag lehrte Carmen Makroökonomik an der HWR Berlin. Sie hat einen Masterabschluss in International Economics der HWR Berlin und in Economic Analysis and Policy der Paris Université 7 & 13.

Christoph Hermann

Dr. Christoph Hermann. Gastdozent und Gastwissenschafter and der University of California, Berkeley. Zuvor Gastprofessor an der HWR (2012-2013), Lehrbeauftragter an der Universität Wien und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt in Wien.

Peter Herrmann

Peter Herrmann studierte Soziologie (Bielefeld, BRD), Wirtschaftswissenschaft (Hamburg, BRD) und Politikwissenschaft (Leipzig, DDR). Nach der Erlangung des Doktorats in Bremen arbeitete er in verschiedenen Lehr- und Forschungspositionen in den Bereichen Sozialpolitik, Sozialwirtschaft, Wirtschaft und Recht im Ausland (u.a. China, Cuba, Finnland, Frankreich, Irland, Ungarn, Russland).

Milka Kazandziska

MA International Economics, ist Doktorandin an der Universität Kassel. Frau Kazandziska ist Lehrbeauftragte an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) für ‘Makroökonomie I: Konjunktur und Beschäftigung’ und ‘Makroökonomie II: Weltmarkt und Währung’.

Zeynep Nettekoven

Zeynep Nettekoven ist Dozentin für Volkswirtschaftslehre und akademische Programmkoordinatorin am deutsch-israelischen internationalen Zertifikatsprogramm der Europäischen Akademie der Arbeit an der Universität Frankfurt am Main.

Henriette Neumann

Henriette Neumann leitet das Referat europäische und internationale Wirtschaftspolitik des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Dort betreut und koordiniert sie unter anderem Themenbereiche wie die Reform der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, European Governance und Wirtschaftspolitik in Deutschland.

Christoph Paetz

Christoph Paetz promoviert derzeit zu den Effekten von Fiskalregeln im Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung und an der Universität Duisburg-Essen. Er studierte von 2009 bis 2014 an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, zunächst Economics (B.A.) und dann International Economics (M.A.).

Jan Priewe

Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) von 1993 bis 2014. Seitdem im Ruhestand, zugleich Lehrbeauftragter an der HTW Berlin und Mitglied des Forschungsclusters „Money, Trade, Finance and Development“ an der HTW, ferner Senior Research Fellow am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung.

Bea Ruoff

Bea Maria Ruoff ist Projektmanagerin bei ACT (Action, Collaboration, Transformation). Zuvor war sie Dozentin für Internationale Wirtschaftswissenschaften und Strategisches Management sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Wirtschaft und Recht tätig. Sie entwickelte Forschungsprojekte mit den Mitgliedern des IPE Berlin und koordinierte das Forschungsprojekt „Combating Inequality“ der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und Universität Kassel.

Achim Truger

Dr. rer. pol., Achim Truger ist Professor für 'Sozioökonomie' mit Schwerpunkt in Staatstätigkeit und Staatsfinanzen an der Universität Duisburg-Essen, Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie Senior Research Fellow am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung Düsseldorf. Von 2012 bis 2019 war er Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomie und Wirtschaftspolitik, an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin.